Datenschutzerklärung

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen

Benennung der verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Arbeitskreis Sächsische Baubiologen
c/o Doris Grieswald
Waldenburger Straße 3 d
09212 Limbach-Oberfrohna

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Einige Vorgänge der Datenverarbeitung sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten nicht mehr einverstanden sind, genügt eine formlose Mitteilung an info@baubiologie-sachsen.de. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft, Empfänger, den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten sowie der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO. Sie können sich über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten auch mit weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten an uns wenden.

Verarbeitung der Daten

Die Daten unserer Vertragspartner, Kunden, Lieferanten, Interessenten und anderer Geschäftspartner verarbeiten wir gemäß Art. 6 Abs. 1 b DSGVO, um unsere vorvertraglichen und vertraglichen Leistungen zu erbringen. Die verarbeiteten Daten sowie Art, Umfang, Zweck und Notwendigkeit ihrer Verarbeitung sind abhängig vom jeweils zugrunde liegenden Vertragsverhältnis.

Im Rahmen unserer internen Verwaltungsaufgaben, der Organisation unseres Unternehmens und der Einhaltung gesetzlicher Pflichten verwalten wir Daten z. B. bei Auftragsbearbeitung, Buchhaltung, Archivierung usw. Diese Daten werden auch bei der Erfüllung unserer vertraglichen Leistungen verarbeitet. Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 c. DSGVO und Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs-, Archivierungs- und vergleichbarer Pflichten werden die Daten gelöscht (z. B. Archivierung: 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB; 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO). Durch den Auftraggeber mitgeteilte, auftragsbezogene Daten werden nach Abschluss des Auftrags gelöscht.

Betriebswirtschaftliche Auswertungen und Marktforschung

Um Kundennutzen zu generieren, analysieren wir Bestandsdaten, Kommunikationsdaten und Nutzungsdaten unseres Onlineangebotes auf Basis des Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Zweck der Analysen sind betriebswirtschaftliche Auswertungen und Marktforschung. Sie werden ausschließlich intern verwendet. Personenbezogene Analysen werden spätestens nach zwei Jahren ab Vertragsschluss gelöscht. Betriebswirtschaftliche Analysen werden anonym erstellt.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Werden im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen, Unternehmen, Auftragsverarbeitern oder Dritten bekannt gegeben, an diese übermittelt oder ihnen Zugriff auf die Daten gestattet, erfolgt das nur auf Basis einer gesetzlichen Erlaubnis gem. Art. 6 Abs. 1 b DSGVO, wenn das zur Vertragserfüllung erforderlich ist, Sie eingewilligt haben, wir rechtlich verpflichtet sind oder auf Grundlage unserer Unternehmensinteressen (z.B. beim Einsatz von Bevollmächtigten, Webhostern, usw.).

Werden Dritte mit der Datenverarbeitung auf Basis eines Auftragsverarbeitungsvertrages beauftragt, erfolgt das auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Hosting und E-Mail-Versand

Für den Betrieb unserer Website werden Speicherplatz, Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Rechenkapazität, Sicherheits- und technische Wartungsleistungen durch externe Hosting-Dienstleister bereitgestellt. In unserem Auftrag (Auftragsverarbeitungsvertrag) verarbeitet unser Hostinganbieter Daten der Nutzer unseres Onlineangebotes auf Basis unserer berechtigten Interessen an einer leistungsfähigen und sicheren Bereitstellung dieses Onlineangebotes nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO und Art. 28 DSGVO.

Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Das sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Diese Daten werden nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Blog mit Kommentarfunktion

Beim Betrieb eines Blogs mit Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten gespeichert. Dabei können Kommentare abonniert werden. Nutzer können ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Registrierung werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 b DSGVO zu Zwecken der Bereitstellung des Nutzerkontos verarbeitet. Zu den verarbeiteten Daten gehören insbesondere die Login-Informationen (Name, Passwort sowie eine E-Mailadresse). Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Nutzerkontos und dessen Zwecks verwendet. Die Nutzer können über Informationen, die für deren Nutzerkonto relevant sind, wie z.B. technische Änderungen, per E-Mail informiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto, vorbehaltlich einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht, gelöscht. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung des Nutzerkontos, speichern wird die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 c DSGVO. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 f DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert. Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten. Auf derselben Rechtsgrundlage behalten wir uns vor, im Fall von Umfragen die IP-Adressen der Nutzer für deren Dauer zu speichern und Cookies zu verwenden, um Mehrfachabstimmungen zu vermeiden. Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Die Nachfolgekommentare können durch Nutzer mit deren Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO abonniert werden. Die Nutzer erhalten eine Bestätigungsemail, um zu überprüfen, ob sie der Inhaber der eingegebenen E-Mail-Adresse sind. Nutzer können laufende Kommentarabonnements jederzeit abbestellen. Die Bestätigungs-E-Mail wird Hinweise zu den Widerrufsmöglichkeiten enthalten. Für die Zwecke des Nachweises der Einwilligung der Nutzer, speichern wir den Anmeldezeitpunkt inklusive der IP-Adresse der Nutzer und löschen diese Informationen, wenn Nutzer sich von dem Abonnement abmelden. Sie können den Empfang unseres Abonnemenets jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei wordpress.org: de.wordpress.org/about/privacy

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher und sicherer zu machen. Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen. Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben. Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (z.B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.

Quelle: Datenschutz-Konfigurator von mein-datenschutzbeauftragter.de - vom Websiteinhaber angepasst


Impressum
Datenschutzerklärung